Posts

Ist MS bald heilbar?

Ich habe vor über einer Woche einen Bericht im TV gesehen, in Punkt 12 auf RTL, dass es eine Behandlungsmethode gibt für MS. Heute kam der zweite Teil.

Und zwar werden dabei Stammzellen dem Körper entnommen und eingefroren. Dann wird das Immunsystem durch eine Chemo runter gefahren. Dies ist eine kritische Phase, weil der Körper dabei keine eigenen Abwehrkräfte hat.

Dann wird das Immunsystem wieder aufgebaut.

Im Bericht ging es darum, dass diese Behandlung in Russland durchgeführt wird. In Deutschland ist sie nicht zugelassen, weil diese Methode noch nicht ausreichend erforscht wurde. So müssen die Kosten auch selber aufgebracht. Diese belaufen sich wohl auf rund 50.000 EUR.




Inzwischen habe ich in einigen MS-Gruppen auf Facebook erfahren, dass diese Behandlung nicht neu ist. Es gibt sie auch schon in einigen anderen Ländern.

Hier darf aber nicht unerwähnt bleiben, dass einige Patienten schon bei dieser Behandlung gestorben sind. In dem Bericht auf RTL war von 4 Leuten die Rede. Aber e…

Niki Lauda ist tot

Bild
Er war ein fester Bestandteil der Formel 1. In seiner Zeit als Fahrer war er erfolgreich und machte besonders auf sich aufmerksam, weil er 1976 einen schlimmen Unfall auf der Rennstrecke hatte und 55 Sekunden im brennenden Wagen saß.

Besonders auffällig war, dass er nach 42 Tagen wieder im Rennwagen saß und am Rennen teilnahm. Die Story dazu ist in dem Film Rush - Alles für den Sieg zu sehen.

Er wollte nicht zu Hause sitzen, und über das Ereignis nachdenken. Daher wollte er schnell wieder im Rennwagen sitzen und ihm gelang im ersten Rennen nach dem Unfall der 4. Platz.



Im Jahr nach dem Unfall wurde er zum zweiten mal Weltmeister. Insgesamt war Niki Lauda 3 mal Weltmeister. 1975, 1977, 1984.

Nach seinem Rückzug als aktiver Fahrer 1985 gründete er seine Fluggesellschaft "Lauda Air". Hier hatte er 1991 auch ein einschneidendes Erlebnis. Eine Boeing 767 seiner Airline stürzte in Thailand ab. Grund für den Absturz war ein Konstruktionsfehler der Maschine, bei dem die Schubumkehr…

Verkaufstricks im Supermarkt

Bild
Wenn man seine Wohnung ausgemistet hat und Dinge weggeworfen hat, ist man froh, dass nun gewisse Sachen weg sind und man endlich mehr Platz hat. Die Schränke sind wieder frei. Aber nicht um neue Dinge dort hin zu stellen. Da muss man aufpassen, dass man nicht wieder schwach wird und den vorhanden Platz mit neuen Gegenständen vollstopft.

Das bedeutet aber auch, dass man RICHTIG EINKAUFEN geht. Wie machst du das? Indem du die Tricks der Geschäfte kennst. Natürlich will ein Unternehmen Umsatz machen. Um diesen zu machen, werden gewisse Produkte günstig eingekauft. Die Lieferanten geben hier günstigere Preise bei Abnahme großer Mengen. Die Geschäfte nutzen dies und kaufen die Produkte in großen Mengen, haben dann günstige Einkaufspreise, die sie meist an die Kunden weitergeben um eine höhere Stückzahl zu verkaufen. Am Ende kommen sie trotzdem auf den anvisierten Gewinn. Dieser wird meist durch solche Aktionen noch gesteigert.



Z.B. werden hierzu Displays in den Weg gestellt, was vermitteln…

Elke Schwab

Bild
ELKE SCHWAB
Krimis aus dem Saarland

Elke Schwab ist am 3.6.1964 in Saarbrücken geboren und im Saarland aufgewachsen. In Saarlouis hat sie das Gymnasium bis zur Mittleren Reife besucht. Anschließend hat sie über zwanzig Jahre im Saarländischen Sozialministerium in der Abteilung Altenpolitik gearbeitet.

Auf einem alten Bauernhof lebt sie mit ihrem Ehemann, ihren Pferden, ihrem Esel und ihren Katzen. Nach jahrelangen Bemühungen des Deutschlehrers, ihr einzureden, sie könne nicht schreiben, hat sich Elke Schwab aus Trotz dazu entschlossen, ihn vom Gegenteil zu überzeugen. So kam es, dass sie als Kind Abenteuerromane schrieb und als Jugendliche Liebesromane. Später entschied sie sich für Kriminalromane.



Eine ihre Hauptfiguren ist der Hauptkommissar Kullmann, der sich vom aktiven Kommissar zum Rentner und Ersatz-Opa mit beratender Funktion für die Polizei gemausert hat. Sein Schützling, eine junge Kommissarin und alleinerziehende Mutter, greift gern auf seinen reichen Erfahrungsschatz zurück…